Select language:
Hochleistungspumpen für Offshore-Einsatz

Hochleistungspumpen für Offshore-Einsatz

Neubau von zwei Rahmenkonstruktionen für Transport, Montage und Betrieb von Hochleistungspumpen für Offshore-Einsatz auf Hochsee- bzw. Ölförderschiffen.

Auftraggeber: Hammelmann GmbH / MODEC & TOYO Offshore Production

Leistung: Strukturmechanische Berechnung und Anschlussnachweise nach AISC 360, ASCE 7-05

Gegenstand der statischen Berechnung sind die beiden Stahlrahmen als Unterkonstruktion für zwei Hochleistungsdruckpumpen. Diese werden mit dem Schiffsdeck eines Ölförderschiffes verschweißt.

Für die Berechnung sind nachfolgende Lastfälle zu berücksichtigen:

Weiterhin sind entsprechende Kombinationen aus den obigen Lastfällen zu berücksichtigen.

Erschwerend kommt hinzu, das die zu berücksichtigenden Beschleunigungen aus den verschiedenen Schiffsbewegungen Kräfte in positive und negative Längs-, Quer- und Vertikalrichtung hervorrufen. Diese Kräfte sind alle unabhängig voneinander miteinander zu kombinieren sind. Hieraus ergeben sichca. 5852 mögliche Lastfallkombinationen die Einfluss auf das Tragverhalten haben.

Um die entsprechenden Stabilitäten und eine sichere Lastabtragung zu erhalten sind alle Komponenten der Pumpenkonstruktion biegesteif mit dem Rahmen verschweißt bzw. verschraubt.

Für Montage und Revisionszwecke ist der Pumpenrahmen mit 6 bzw. 8 Rohrfüßen verschraubt. Diese Rohrstummel sind wiederum mit dem Schiffsdeck verschweißt.

[ Zurück zur Übersicht ]